Kalligraphien und andere Schriftkunst

Ein kleiner Ausflug in die Schriftkunst. Kalligraphie, also das Schönschreiben, hat eine lange Geschichte und viele Gesichter. Ein paar unsortierte Bilder, Gedanken und Wissenswertes finden Sie im Folgenden. Lassen Sie sich inspirieren …

Zitat Pascal
Zitat von Pascal umgesetzt als Kalligraphie auf Papier

Besuchen Sie auch meinen Blog, auf dem ich ein wenig über Schrift und Schriftgeschichte plaudere.

Pink Floyd
Pink Floyd’s „wish you were here“ als kleine Kalligraphie. Handlettering geschrieben mit einem Brushpen.

 

Auch auf meiner Facebook-Seite finden Sie  Fotoalben und Storys rund um das Thema Kalligraphie.

 

Evolution der Schrift
Die Evolution der Schrift: Der Buchstabe „A“ entwickelte sich über die Jahrtausende hinweg. Ausgangspunkt war das Ikonogramm eines Ochsenkopfs.

 

 

 

Der Begriff "Kalligraphie" leitet sich aus dem Griechischen ab. "gráphein" bedeutet "schreiben, zeichnen“. "kállos" wird mit "Schönheit" übersetzt.
Der Begriff „Kalligraphie“ leitet sich aus dem Griechischen ab.
„gráphein“ bedeutet „schreiben, zeichnen“. „kállos“ wird mit „Schönheit“ übersetzt.

 

 

Sütterlin
Sütterlin – Schreibschrift entwickelt von Ludwig Sütterlin um 1911. In Auftrag vom preußischen Kultur- und Schulministerium. Man kann, ohne den Stift abzusetzen, fast jedes Wort in einem durchschreiben.

 

Aquarell mit Kalligraphie
Auftragsarbeit. Eine Kalligraphie ausgeführt als Aquarell